Neuer Sandra und Woo Comic: MH370 bis zum Beweis des Gegenteils

Wer es noch nicht mitbekommen hat: Ich habe einen neuen Sandra und Woo Comic zum Thema UFOs veröffentlicht. Hier noch mal der ganze Text des Artikels unter dem Comic:

UFO-Aufnahme einer Boeing 777, mutmaßlich von einer General Atomics MQ-1C Grey Eagle Drohne (Video auf Archive.org):

UFO-Aufnahme einer Boeing 777, mutmaßlich von einem NROL-22 Spionagesatelliten (Video auf Archive.org):

18 Gründe, warum diese Videos trotz ihres ungeheuerlichen Inhalts bemerkenswert sind:

  1. Die Koordinaten im Satellitenvideo liegen nahe an dem Punkt, an dem MH370 am 8. März 2014 zuletzt gesehen wurde.
  2. Das Flugzeug ist eindeutig eine Boeing 777. Kein anderes Flugzeug dieses Typs ist als vermisst gemeldet. Das Video wurde ca. zwei Monate nach dem Verschwinden von MH370 veröffentlicht. Es ist also sehr wahrscheinlich, dass die Aufnahmen MH370 zeigen sollen.
  3. Nachdem MH370 von seiner ursprünglichen Flugroute abwich, liegt die Vermutung nahe, dass das US-Militär es mit seinen in der Nähe befindlichen Spionagesatelliten, Drohnen und Kampfjets beobachtete.
  4. Vor allem zeigen beide Videos ein bemerkenswertes Maß an Realismus und Liebe zum Detail:
    1. Flugbahn
    2. Kondensstreifen
    3. Kamerabewegung
    4. Bewegung der Maus
    5. Kugelförmige Bewegungen der UFOs
  5. Die beiden Videos sind miteinander synchronisiert.
  6. Das Drohnenvideo hat eine höhere Bildrate als das Satellitenvideo, wie erwartet.
  7. Das Drohnenvideo zeigt Details wie das heiße Pitotrohr der Drohne.
  8. Das Satellitenvideo liegt in stereoskopischem 3D vor.
  9. Die Wolken im Satellitenvideo bewegen sich auf realistische Weise.
  10. Die Wolken im Satellitenvideo sind nach der Explosion realistisch beleuchtet.
  11. Die Koordinaten im Satellitenvideo werden beim Ziehen der Maus schnell aktualisiert.
  12. Die Erstellung von Videos mit dieser bemerkenswerten Detailtreue mit der im Jahr 2014 verfügbaren Hard- und Software innerhalb von zwei Monaten hätte beträchtliche Fachkenntnisse, Zeit und Hingabe erfordert.
  13. Ein Animator mit mehrjähriger Erfahrung hat versucht, das Drohnenvideo nachzumachen und festgestellt, dass es “fast unmöglich” sei, eine derart realistische Version zu erstellen.
  14. Es wäre vermutlich einfacher gewesen, die Videos auf Grundlage von bereits vorhandenem Filmmaterial eines Flugzeugs zu erstellen. Bisher wurde jedoch kein solches Filmmaterial gefunden. Auch die beiden Versionen des Satellitenvideos erschweren die Sache erheblich.
  15. Es ist möglich, dass die Videos von einer US-Behörde wie der CIA erstellt wurden, die leichten Zugang zu geheimem Filmmaterial und fachkundigen Animatoren hat. Aber was wäre der Zweck einer solchen Psy-Op gewesen? Die Videos wurden 2014 auf einem unbedeutenden YouTube-Kanal veröffentlicht und dann schnell wieder vergessen.
  16. Es ist möglich, dass das Satellitenvideo schon viel früher geleakt wurde, nur vier Tage nach dem Verschwinden von MH370, wie der Kommentar des Video-Uploaders RegicideAnon nahelegt: “Received: 12. März 2014”. Dies würde die Erstellung dieses Videos zu einer extrem schwierigen Aufgabe machen.
  17. [Update: 13. August 2023] Ein drittes Video, das Szenen aus beiden Videos enthält, wurde im August 2014 von einem anderen Nutzer auf Vimeo hochgeladen und ist dort immer noch verfügbar. Interessanterweise nimmt das Satellitenmaterial darin etwas mehr Platz auf dem Bildschirm ein. Wir wissen also, dass das YouTube-Video aus irgendeinem Grund beschnitten wurde und ebenfalls nicht das Originalvideo ist. Dies reduziert auch die Wahrscheinlichkeit, dass die Daten auf Archive.org gefälscht wurden und die Videos in Wirklichkeit erst Jahre später auf YouTube hochgeladen wurden.
  18. [Update: 13. August 2023] In den UFO-Boards von Reddit und dem /x/-Board von 4chan scheint eine Desinformationskampagne in vollem Gange zu sein. So wird in ungewöhnlich vielen Beiträgen versucht, dieses bemerkenswerte Filmmaterial mit leicht zu widerlegenden Argumenten zu diskreditieren. Während Trolle natürlich nie ausgeschlossen werden können, könnte es sich auch um staatliche Akteure einer US-Behörde handeln.
  19. [Update: 18. August 2023] Ein Reddit-Nutzer behauptet, dass die Berechnung der Position von MH370 auf der Grundlage von Satellitendaten fehlerhaft war. Diese neuen Berechnungen wurden jedoch noch nicht bestätigt.
  20. [Update: 20. August 2023] Die Drohne wackelt ein wenig als sie in die Luftturbulenzen des Flugzeugs gerät. Ein weiteres Detail, an das der Ersteller hätte denken müssen.

9 Gründe, warum wir derzeit auch eine Fälschung nicht ausschließen können:

  1. Die Videos haben keine Herkunftsangabe!
  2. Wenn ein erfahrener Animator Zugang zu solchem geheimen Filmmaterial hatte, scheint das Hinzufügen der fantastischen Elemente (UFOs, Portal, verschwundenes Flugzeug) innerhalb von zwei Monaten durchaus im Bereich des Möglichen zu liegen.
  3. Einige Experten merkten an, dass die thermische Einfärbung des Flugzeugs in dem Drohnenvideo nicht genau so aussehen wie erwartet.
    1. Gegenargument: Beispiele von anderen Flugzeugen zeigen, dass die thermische Einfärbung im Bereich des Möglichen liegt.
  4. Andere Experten wiesen auch auf mögliche Probleme mit anderen kleineren Elementen des Drohnenvideos hin. Einen größeren Fehler konnte jedoch niemand finden.
  5. Trümmerteile von MH370 wurden gefunden.
    1. Gegenargument: Die Echtheit dieser Trümmer wird von einigen Experten angezweifelt. Sie könnten zur Vertuschung platziert worden sein. Das Flugzeug könnte auch nach einiger Zeit zurückgebracht worden und dann wirklich abgestürzt sein.
  6. Das Portal auf dem Drohnenvideo sieht aus wie ein schlechter CGI-Effekt. Wenn eine (fast) perfekte Übereinstimmung in einer (alten) CGI-Bibliothek gefunden werden könnte, würde dies das Filmmaterial sofort als Fälschung diskreditieren.
    1. Gegenargument: Wir haben natürlich kein Beispiel dafür, wie ein solcher Effekt aussehen könnte.
  7. Der ursprüngliche Leaker, unabhängig davon, ob es RegicideAnon oder jemand anderes war, hat nur das absolute Minimum getan, um der Welt dieses noch nie dagewesene Filmmaterial zu präsentieren. Dies erscheint merkwürdig.
  8. Wir wissen nicht, wie solche geheimen militärischen Daten normalerweise aussehen. Ein Angehöriger der US-Luftwaffe, der täglich mit solchen Systemen arbeitet, könnte vielleicht auf offensichtliche Mängel hinweisen.
  9. [Update: 13. August 2023] Eine Szene aus der Fernsehserie Taken aus dem Jahr 2002 weist bemerkenswerte Ähnlichkeiten mit den MH370-Aufnahmen auf und könnte dem Fälscher als Inspiration gedient haben.
  10. [Update: 18. August 2023] Ein Reddit-Nutzer behauptet, dass die Sub-Pixel-Platzierung des Mauszeigers im Satellitenvideo künstlich aussieht.
    1. Gegenargument: Dies könnte zum Beispiel durch die Verwendung des Remote-Viewing-Tools Citrix durch den Benutzer verursacht worden sein.
  11. [Update: 18. August 2023] Ein Reddit-Nutzer behauptet, dass der Kondensstreifen des Flugzeugs nach der Stabilisierung des Videos stärker wackelt als das Flugzeug selbst.
    1. Gegenargument: Dies wäre für einen 3D-Künstler eine der einfachsten Aufgaben gewesen. Andere Nutzer haben auch in Frage gestellt, ob das Argument überhaupt stimmt.
  12. [Update: 18. August 2023] Ein Reddit-Nutzer behauptet, dass das Flugzeug von 30 Bildern pro Sekunde auf 24 Bilder pro Sekunde heruntergerechnet wurde, während sich die UFOs mit 24 Bildern pro Sekunde bewegen.
    1. Gegenargument: Viele andere Reddit-Nutzer und ich persönlich sehen die behaupteten “Sprünge” des Flugzeugs überhaupt nicht. Dies scheint Teil der erwähnten Desinformationskampagne zu sein!
  13. [Update: 19. August 2023] In einer alten VFX-Bibliothek wurde ein fast identischer Effekt wie für das Portal im Drohnenvideo gefunden. Der Effekt heißt Shockwave Fire Burst – Expl001 Hd und war ursprünglich auf der Pyromania! CD-ROM von 1998 enthalten. Der Effekt wurde z.B. in dem Spiel Bionicle von 2003 verwendet.
    1. Gegenargument: Weitere Analysen ergaben, dass die Übereinstimmung nicht so gut ist, wie ursprünglich behauptet. Zwar weisen die Formen deutliche Ähnlichkeiten auf, aber es hätte mehrerer Verformungen bedurft, um zum gezeigten Ergebnis zu gelangen. Da es jedoch keinen Grund gibt, warum ein Portal in eine andere Dimension so stark einem alten visuellen Effekt ähneln sollte, ist dies die bisher beste Widerlegungstheorie.

In jedem Fall sind diese Videos entweder echt oder die beste UFO-Fälschung aller Zeiten. (UFO-Filmmaterial, das nicht widerlegt werden kann, weil es so unscharf/nichtssagend ist, zählt nicht).

Mehr Infos:


Klicke hier um die Kommentare zu sehen!